Öl-Brennwert-Heizung

Sie erneuern Ihre Öl-Heizung? Profitieren Sie von vielen Vorteilen – mit unserer Öl-Brennwerttechnik!

Eine Erneuerung der Ölheizung bei einem über 30 Jahre alten Heizkessels ist laut GEG Pflicht. Es lohnt sich jedoch, früher tätig zu werden, da Kessel, die älter als 20 Jahre sind, bereits sehr ineffizient sind und somit täglich deutlich mehr Energie verbraucht wird als eigentlich notwendig.


Welche Vorteile bietet Ihnen ein Brennwert-Ölkessel?

Die Technik bei Brennwert-Ölkesseln ist jahrzehntelang ausgereift und sehr effizient. Da Sie die vorhandenen Installationen meist weiternutzen können, spart der Kessel Material, Aufwand und natürlich Ihr Geld. Er ist robust und verlässlich und dabei günstig in der Anschaffung. Nach der Anschaffung kommen lediglich noch die Kosten für den Installationsaufwand, sowie die Schornsteinsanierung dazu.

Der Brennwert-Ölkessel bietet Ihnen ebenso verbrauchsmindernde Vorteile, wie es die Gas-Brennwert-Heizung kann. Er nutzt die eigene Abgaswärme zum Sparen und für Ihr umweltfreundlicheres Heizen. Über die Jahre lohnt es sich also sowohl finanziell als auch für die Umwelt auf einen neuen Kessel umzusteigen. Den Brennwert-Ölkessel erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen, die jedoch alle von gemeinsamen Vorteilen profitieren, egal ob platzsparend, besonders leise oder durch die besonderen Designs.

Sie profitieren außerdem von der Eigenlagerung von Öl in Ihrem Keller, da sich durch größere Einlagerungsmengen eine relative Preiskonstante ergibt und Sie unabhängig bleiben. Durch die komfortable Funkfernüberwachung wird Ihnen frühzeitig gemeldet, wenn der Ölstand niedrig ist und durch die Geruchsbarrieren können die Ölgerüche weitestgehend vermieden werden.


Wie funktioniert der Brennwert-Ölkessel?

Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff, welcher durch Raffination aus schwer entflammbaren Anteilen des fossilen Energieträgers Erdöl hergestellt wird. Das Heizöl wird verbrannt, wodurch Wärme für die Warmwasserheizung oder die Brauchwassererhitzung erzeugt wird. Hierfür muss das Öl durch eine Düse zerstäubt und durch ein Gebläse zu einem Öl-Luft-Gemisch vernebelt werden. Die Brennwerttechnik ist heute Stand der Technik für Heizkessel. In modernen Ölbrennwertkesseln kann sowohl Heizöl schwefelarm als auch alternatives Heizöl mit biogenem Anteil, sogenanntes Bio-Heizöl, eingesetzt werden. Durch die Einsparung fossiler Brennstoffe, sowie die geringen Abgasemissionswerte wird Ihre Öl-Heizung deutlich umweltfreundlicher und kostenärmer als früher.

Die genaue Funktionsweise, verschiedene Modelle, sowie weitere Vorteile und Besonderheiten erläutern wir Ihnen gerne bei einem individuellen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns gerne.

ANSCHRIFT

Humpisstraße 13
88074 Meckenbeuren