Enthärtungsanlagen

Sie möchten die Qualität Ihres Wassers in Ihrem Zuhause umweltschonend steigern? Setzen Sie auf unsere Enthärtungsanlagen und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Durch eine zukunftsweisende Enthärtungsanlage wird Ihnen eine stets gleichbleibende Zusammensetzung Ihres Trinkwassers garantiert und folgenschwere Auswirkungen, wie das verkalken von Armaturen, Duschabtrennungen und Waschbecken und das anschließende Reinigen mit aggressiven Mitteln, was die Armaturen beschädigen kann, werden vermieden.


Was ist hartes Wasser und warum ist eine Enthärtungsanlage sinnvoll?

Wasser, das viel Calcium- und Magnesiumionen enthält, kann Ihre Rohrleitungen und Haushaltsgeräte verkalken und wird als hartes Wasser bezeichnet. Es lohnt sich durchaus über eine Enthärtungsanlage nachzudenken, denn 1mm Kalkbelag entspricht 10% mehr Energieaufwand und kostet Sie somit Geld. Der Kalk gelangt durch versickertes Regenwasser in den Boden, denn es durchläuft hierbei mehrere Kalkhaltige Gesteinsschichten und wird dadurch an Calcium und Magnesium angereichert. So landet Kalk in Ihrem Trinkwasser.

Beim Enthärten Ihres Wassers werden die Mineralien auf ein Minimum reduziert. Auf Sie hat dies jedoch keinen negativen Einfluss, da Sie diese Mineralien über die Nahrung wieder aufnehmen. Selbst geschmacklich ändert sich an Ihrem Wasser nichts.

Zum Vergleich: Ein Becher Joghurt deckt Ihren Tagesbedarf an Calcium. Wenn Sie dies über die Wasseraufnahme steuern würden, bräuchten Sie hierfür 20 Liter Wasser!


Wie funktioniert die Enthärtungsanlage?

Die Enthärtungsanlage arbeitet nach dem Prinzip des Ionenaustauschverfahrens oder der Unterspannungsabscheidung. Hierbei werden dem Wasser, das Ihr Wasserversorger liefert, durch den Austausch von Ionen Mineralien zugesetzt, während eine genau abgestimmte Menge Kalk entnommen wird. Wann und wieviel regelt hierbei eine intelligente Steuerung. Bei den Enthärtungsanlage, die wir verbauen, übernehmen Harze die Funktion des Ionenaustauschs. Trifft hartes Wasser auf das Harz, werden die Härtebildner Calcium und Magnesium gegen Natriumionen ausgetauscht, bis das Harz gesättigt ist. Sie erhalten durch diesen Prozess weiches Wasser. Bei der Regeneration wird das Harz via Salztabletten wieder mit Natriumionen angereichert. So entsteht ein Kreislauf.

Die genaue und detaillierte Funktionsweise, sowie weitere Vorteile und Besonderheiten erläutern wir Ihnen gerne bei einem individuellen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns gerne.

ANSCHRIFT

Humpisstraße 13
88074 Meckenbeuren